Angebote und Beratung

Das Demokratiezentrum Baden-Württemberg bietet Beratung und Angebote im Bereich der Extremismusprävention, Demokratieförderung und Menschenrechtsbildung an.

Von Planspielen für Jugendliche über Workshops für Ehrenamtliche bis hin zu Vorträgen für pädagogische Fachkräfte bieten wir für alle Interessierten das passende Format.

Sie sind betroffen von rechter Gewalt oder benötigen Beratung im Umgang mit Rechtsextremismus? Hier gelangen Sie zu unseren speziellen Beratungsangeboten im Bereich Rechtsextremismus/rechte Gewalt.

Beratung

Bei allen Angeboten ist eine individuelle Anpassung an die Bedarfe weiterer Zielgruppen möglich.

Alle Angebote zum Download

 

Planspiel „Toledo to do“

Planspiel „Toledo to do“

Das Rollen- und Planspiel „Toledo to do“ führt die Teilnehmenden in das Toledo des 13. Jahrhunderts. Die spanische Stadt des Mittelalters steht für Weltoffenheit und ein friedliches Zusammenleben der Kulturen und Religionen. „Toledo to do“ knüpft an diese besondere Vergangenheit
weiterlesen
Prävention von religiös begründetem Extremismus

Prävention von religiös begründetem Extremismus

Die Qualifizierung „PREvent!on“ vermittelt Wissen in den Themenfeldern Islam, Neo-Salafismus, Radikalisierung und Prävention. Die Teilnehmenden werden dazu befähigt, in ihrem Arbeitssetting präventiv gegen Radikalisierungstendenzen vorzugehen und entsprechende Anzeichen zu deuten. Die Qualifizierung bildet die Grundlage für die Tätigkeit als Referent
weiterlesen
Vielfaltcoach. Mentorenausbildung für Schülerinnen und Schüler

Vielfaltcoach. Mentorenausbildung für Schülerinnen und Schüler

Im Mentorenprogramm Vielfaltcoach beschäftigen sich Jugendliche in zwei Kurseinheiten mit den Themen Identität, Vielfalt und Gruppenzugehörigkeiten, Menschenrechte, Vorurteile und Diskriminierung, Hass im Netz und Fake News und werden anschließend selbst aktiv. Im Fokus der Ausbildung stehen persönliche Erfahrungswerte sowie praktische
weiterlesen
Förderprogramm Heute Heimat

Förderprogramm Heute Heimat

"Es gibt ermutigende Beispiele dafür, Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien zu stärken sie mit Engagement und Fantasie aufzunehmen. Die Jugendstiftung möchte das Engagement solcher Initiativen unterstützen, anregen und fördern." Die Aufnahme von Flüchtlingen aus Staaten in denen Menschen von Terror oder Krieg
weiterlesen