Aktuelles

Multiplikatoren Schulung zum Vielfaltcoach

Multiplikatoren Schulung zum Vielfaltcoach

17.01.2018 | KvO-Redaktion | Rubrik: Standardrubrik

Am 25.04.2018 findet in Stuttgart eine Fortbildung zum Mentorenprogramm "Vielfaltcoach" für pädagogische Fachkräfte der schulischen und außerschulischen Jugendbildung statt. weiter lesen...

Präventionsseminar mit der Polizei in Kroatien

Präventionsseminar mit der Polizei in Kroatien

15.01.2018 | KvO-Redaktion | Rubrik: Standardrubrik

Auf Einladung von Joachim Schneider, Leiter des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg, war das Demokratiezentrum Baden-Württemberg, repräsentiert durch Derya Sahan und Mareike Hauff vom 12. bis 14. Dezember in Zagreb, Kroatien. Anlass war das Thema „Vorbeugende Aktivitäten gegen Hate Speech durch Darstellung von Beispielen aus Deutschland“. weiter lesen...

Hass via Hashtag

Hass via Hashtag

04.01.2018 | Jugendschutz.net | Rubrik: Standardrubrik

Mit Online-Flashmobs und Memes auf Stimmenfang weiter lesen...

Demokratieferne Räume? Wahlkreisanalyse zur Bundestagswahl 2017

Demokratieferne Räume? Wahlkreisanalyse zur Bundestagswahl 2017

22.12.2017 | IDZ Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft; Christoph Richter und Lukas Bösch | Rubrik: Standardrubrik

NPD-Light – so könnte man die AfD aufgrund der Ergebnisse einer von der Amadeu Antonio Stiftung beauftragten Studie zur Bundestagswahl 2017 bezeichnen. Welche Zusammenhänge zwischen den NPD Ergebnissen bei der Bundestagswahl 2013 und dem aktuellen Wahlerfolg der AfD bestehen, hat das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena untersucht. weiter lesen...

Rechtspopulismus und Rassismus im Kontext der Fluchtbewegung

Rechtspopulismus und Rassismus im Kontext der Fluchtbewegung

15.12.2017 | Rosa Luxemburg Stiftung; Josef Held, Rita Hackl und Johanna Bröse | Rubrik: Standardrubrik

Politische Orientierungen von jungen Auszubildenden in Baden-Württemberg. Rechtspopulismus ist in den letzten Jahren zu einem der beherrschenden Themen der politischen Landschaft geworden. Wie wirkt sich diese veränderte Agenda auf die politische Kultur im regionalen Bereich aus? Wie werden Jugendliche dadurch beeinflusst? Und wie können Akteure der Zivilgesellschaft und der politischen Bildung darauf reagieren? Die Tübinger Forschungsgruppe für Migration | Integration | Jugend | Verbände ist diesen Fragestellungen nachgegangen. weiter lesen...

                                                                          

Weiterleitung ins Archiv