Noch nie war es mit so geringem Aufwand möglich, mit sogenannten „Fake News“ in den sozialen Netzwerken maximale Verwirrung zu stiften. Was gut recherchierte Informationen oder was mit Kalkül eingesetzte „Alternative Fakten“ sind, wird immer schwerer unterscheidbar. Für Jugendliche, die mit der Realität sozialer Netzwerke aufwachsen, eine schwierige Situation. Das Gleiche gilt für Fachkräfte in der Jugendbildung. Der Bedarf sich zu informieren und auszutauschen ist enorm.

Die Möglichkeit dazu möchte das Demokratiezentrum Baden-Württemberg mit dem Fachtag „Fake News! Im Netz der Lügen", am 17. November 2017, in Weingarten geben. Die Veranstaltung wird durchgeführt von der Jugendstiftung Baden-Württemberg. Der Fachtag informiert am Vormittag durch Beiträge ausgewiesener Experten über rechtliche, technische und kommunikative Aspekte des Themas. Am Nachmittag stehen Ihnen in den verschiedenen Workshops Fachkräfte aus der Praxis zur Verfügung, die für Ihre Arbeit vor Ort wichtige Impulse geben.

Hier finden Sie die Einladung zum Fachtag, mit weiteren Informationen. Bitte melden Sie sich bevorzugt über das Anmeldesystem auf unserer Website an. Dort gibt es auch die Möglichkeit, sich für die angebotenen Workshops zu entscheiden - Fachtaganmeldung

Bei Rückfragen steht Ihnen Stephan Ruhmannseder gerne zur Verfügung:

E-Mail: ruhmannseder@demokratiezentrum-bw.de
Tel.: 0 70 42 / /83 17 37