Fördermöglichkeiten

  • Aktionen für eine Offene Gesellschaft

    Das Programm unterstützt vor allem kleinere Projekte und Initiativen dabei, sich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, für Toleranz und Vielfalt einzusetzen und gegen politischen Radikalismus und Hass zu positionieren.

  • Aktiv für Demokratie und Toleranz

    Der Wettbewerb unterstützt zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung.

  • Aktiv für Europa – Mit jungen Menschen die Zukunft Europas gestalten

    Das Staatsministerium Baden-Württemberg schreibt die Förderung von Projekten mit einem europabezogenen Hintergrund für und mit jungen Menschen aus.

  • Alle Kids sind VIPs - Jugendintegrationswettbewerb

    Die Initiative ermutigt Kinder und Jugendliche dazu, sich für ein faires Miteinander in kultureller Vielfalt zu engagieren.

  • Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF)

    Das allgemeine Ziel des "AMIF" ist es, einen Beitrag zur effizienten Steuerung der Migrationsströme sowie zur Durchführung, Konsolidierung und Weiterentwicklung der gemeinsamen Asyl- und Einwanderungspolitik zu leisten. So können über den Fonds entsprechende Projekte in den Bereichen "Flüchtlingshilfe", "Rückkehrförderung" und "Integration" gefördert werden.

  • BAMF-Integrationsprojekte

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert, ergänzend zu den gesetzlichen Integrationsangebote, Projekte zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern mit dauerhafter Bleibeperspektive.

  • bap-Preis Politische Bildung

    Der Preis würdigt besondere Leistungen der außerschulischen Politischen Jugend- und Erwachsenenbildung und macht sie einer größeren Öffentlichkeit bekannt.

  • Beschleunigte Eingliederung von Drittstaatsangehörigen in den Arbeitsmarkt

    Die Aufforderung zielt auf die Finanzierung innovativer transnationaler Projekte zur Prüfung und Umsetzung innovativer politischer Instrumente und Umsetzungsmechanismen, die eine rasche Eingliederung in den Arbeitsmarkt gewährleisten und erleichtern sollen.

  • Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

    Das Programm fördert unter anderem bundesweit Modellprojekte, die innovative Ansätze und Methoden in der Arbeit gegen Phänomene Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und zur Demokratiestärkung im ländlichen Raum vorantreiben.

  • Kultur macht stark - Jugendgruppe erleben

    Das Programm fördert Maßnahmen, die bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu Jugendverbänden oder Jugendgruppen ermöglichen.

  • Jugend ins Zentrum!/Kultur macht stark

    "Jugend ins Zentrum!" unterstützt kulturelle Angebote, in denen Kinder und Jugendliche im wahrsten Wortsinne im Mittelpunkt stehen und sich aktiv mit den eigenen Lebens(t)räumen auseinandersetzen können.

  • Wir bilden Deutsch=Land

    Im Mittelpunkt der Maßnahme von Wir bilden Deutsch=Land steht das Vermitteln kultureller Bildung an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche mithilfe der Methode des Geocachings.

  • ChanceTanz

    "ChanceTanz" fördert tanzkünstlerische Projekte, die sich an Kinder und Jugendliche mit erschwertem Zugang zu Kultur- und Bildungsangeboten richten und von lokalen Bündnissen getragen werden.

  • Deichmann-Förderpreis für Integration

    Der Förderpreis zeichnet Unternehmen, Schulen und Initiativen aus, die in beispielhaften Projekten bei der Integration benachteiligter Kinder und Jugendlicher in Ausbildung, Sprache und Beruf helfen.

  • "Dein Ding" - Jugendbildungspreis Baden-Württemberg

    Der Preis würdigt das Engagement Jugendlicher, Ehren- und Hauptamtlicher in der außerschulischen Jugendbildung.

  • Deutscher Bürgerpreis

    Die Initiative "für mich. für uns. für alle." fördert ehrenamtliches Engagement in Deutschland.

  • Deutscher Engagementpreis

    Die Auszeichnung gibt engagierten Personen und beeindruckenden Projekten ein Gesicht und stärkt die Anerkennungskultur für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland.

  • Deutscher Integrationspreis

    Der Preis sucht nach überzeugenden Integrationsprojekten und kombiniert dafür Stiftungsförderung mit Crowdfunding.

  • Deutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN

    Der Wettbewerb rückt beispielhaftes Engagement für eine lebenswerte Zukunft in das öffentliche Bewusstsein und zeichnet Aktivitäten aus, die zum nachhaltigen Handeln ermutigen.

  • Deutsch-Französischer Journalistenpreis

    Auszeichnung herausragender Beiträgen zu deutsch-französischen und auch europäischen Themen in allen journalistischen Sparten.

  • Dieter Baacke Preis

    Der Wettbewerb würdigt herausragende medienpädagogische Projekte und Methoden, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und Medienkompetenz fördern.

  • ECHT GUT! - Ehrenamt in Baden-Württemberg

    Auszeichnung herausragender Aktivitäten auf dem Gebiet des Ehrenamts und des bürgerschaftlichen Engagements in Baden-Württemberg.

  • EHAP - Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen

    Ziel des Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) in Deutschland ist die Förderung des sozialen Zusammenhalts und der sozialen Eingliederung von armutsgefährdeten und von sozialer Ausgrenzung bedrohten Personen.

  • Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg

    Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) würdigt mit dem Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg herausragendes entwicklungspolitisches Engagement.

  • Erasmus+ JUGEND IN AKTION Leitaktion 1 - Europäischer Freiwilligendienst

    Mit dem Europäischen Freiwilligendienst (EFD) arbeiten und leben junge Menschen für eine bestimmte Zeit in einem gemeinnützigen Projekt im Ausland. Sie sammeln neue Ideen, neue Perspektiven, neue Erfahrungen.

  • Erasmus+ JUGEND IN AKTION Leitaktion 1 - Jugendbegegnungen

    Während einer Jugendbegegnung können Jugendliche innerhalb kurzer Zeit: Ihre Kompetenzen ausbauen, interkulturelle Erfahrungen machen, neue Sichtweisen kennenlernen, Solidarität und europäisches Miteinander erfahren.

  • Erasmus+ JUGEND IN AKTION Leitaktion 1 - Mobilitätsmaßnahmen für Fachkräfte der Jugendarbeit

    Fachkräfte der Jugendarbeit haben die Möglichkeit, sich auf europäischer Ebene im Rahmen von Seminaren, Trainingskursen, Partnerkontaktseminaren, Studienreisen und Job Shadowing weiterzubilden. Oberstes Ziel dabei ist die Qualitätsentwicklung in der Jugendarbeit.

  • Erasmus+ JUGEND IN AKTION Leitaktion 2 - Capacity Building in the Field of Youth

    Projekte zwischen Programmländern und Partnerländern weltweit. Hierbei handelt es sich um Länder, die kein Programmland sind und nicht zu den vier benachbarten Partnerregionen des Programms gehören.

  • Erasmus+ JUGEND IN AKTION Leitaktion 2 - Strategische Partnerschaften

    Ein offenes Format für innovative Projekte, die die Qualität im Bildungs- und Jugendbereich steigern. Länderübergreifend. Sektorübergreifend.

  • Erasmus+ JUGEND IN AKTION Leitaktion 2 - Transnationale Jugendinitiativen

    Selbst Initiative ergreifen und eigene europäische Projekte auf die Beine stellen. Mit transnationalen Jugendinitiativen ist dies für junge Menschen möglich.

  • Erasmus+ JUGEND IN AKTION Leitaktion 3 - Strukturierter Dialog

    Sich am demokratischen Leben Europas zu beteiligen – dazu werden junge Menschen oft aufgefordert. Das funktioniert aber nur, wenn sie auch mitreden und mitgestalten können. Hierfür gibt es den Strukturierten Dialog - Treffen junger Menschen mit Entscheidungsträgern im Bereich Jugend.

  • EU-Programm „Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft“

    Transnationale Projekte zur Bekämpfung von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Homophobie sowie anderen Formen der Intoleranz können über das EU-Programm gefördert werden. Programmziel ist es, den Europäischen Rechtsraum weiterzuentwickeln, in dem die Gleichstellung und die Rechte von Personen gefördert, geschützt und wirksam umgesetzt werden.

  • Europa für Bürgerinnen und Bürger - Demokratisches Engagement und Bürgerbeteiligung: Netze von Partnerstädten

    Das Programm stellt Finanzmittel für Gemeinden und Verbände zur Verfügung, die langfristig an einem gemeinsamen Thema arbeiten und Städtenetzwerke aufbauen wollen, um ihre Zusammenarbeit nachhaltiger zu gestalten.

  • Europa für Bürgerinnen und Bürger - Demokratisches Engagement und Bürgerbeteiligung: Städtepartnerschaften

    Das Programm fördert Projekte, die Bürgerinnen und Bürger aus Partnerstädten zusammenbringen.

  • Europa für Bürgerinnen und Bürger - Demokratisches Engagement und Bürgerbeteiligung: Zivilgesellschaftliche Projekte

    Das Programm fördert Projekte, bei denen Bürgerinnen und Bürger im Rahmen von Aktivitäten zusammentreffen, die in direktem Zusammenhang mit der EU-Politik stehen und eine Möglichkeit für die direkte Mitwirkung am politischen Entscheidungsprozess bieten.

  • Europa für Bürgerinnen und Bürger - Europäisches Geschichtsbewusstsein

    Ziel des Programms ist eine Sensibilisierung für das europäische Geschichtsbewusstsein, die gemeinsame Geschichte und die gemeinsamen Werte sowie für die Ziele der Europäischen Union.

  • Europäischer Jugendkarlspreis

    Mit dem "Europäischen Karlspreis für die Jugend" wird die Entwicklung eines europäischen Bewusstseins unter jungen Menschen sowie deren Teilnahme an Projekten zur europäischen Integration gefördert.

  • Europäischer Wettbewerb

    Ziel des Wettbewerbs ist es der Unterrichtserfahrung von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern eine europäische Dimension zu verleihen und das Interesse an europäischen Fragen zu wecken und zu fördern.

  • European Youth Culture Award

    Der Preis zeichnet Projekte, Initiativen und Personen aus, die sich im besonderen Maße darum bemühen, Jugend und Jugendkultur in der Gesellschaft sichtbar zu machen.

  • FAIRWANDLER-Preis für entwicklungspolitisch engagierte junge Menschen

    Der Preis richtet sich an junge Erwachsene, die für längere Zeit in einem Entwicklungsland waren und sich nach ihrer Rückkehr engagieren, ob in Deutschland oder gemeinsam mit Partnern im Ausland. Ziel ist es, die Gesellschaft in Deutschland in Richtung eines globalen Denkens und Handelns zu verändern.

  • Fonds Soziokultur "Wettbewerb um die besten Projektideen"

    Gefördert werden kreative und künstlerische Projekte, die aktuelle Themen originell und innovativ aufgreifen.

  • Fördermittel für Projekte zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von jungen Zuwanderinnen und Zuwanderern

    Im Mittelpunkt steht die Förderung von Projekten zur Integration von jungen Menschen mit Migrationshintergrund und dauerhafter Bleibeperspektive.

  • Förderpreis Aktive Bürgerschaft

    Ziel des bundesweiten Wettbewerbs ist es, das Leistungsspektrum von Bürgerstiftungen zu zeigen, mit dem sie sich für eine bessere Lebensqualität engagieren. Der Wettbewerb möchte ebenso die Arbeit von Bürgerstiftungen professionalisieren und die Idee der Bürgerstiftung in der Öffentlichkeit bekannter machen.

  • Förderung von Medienkompetenz für junge Menschen in sozioökonomisch benachteiligenden Lebenslagen

    Gefördert werden lokale Projekte, die Einrichtungen/Verbände der Kinder- und Jugendarbeit oder Jugendsozialarbeit zur Förderung der Medienkompetenz von jungen Menschen in sozioökonomisch benachteiligenden Lebenslagen im Bereich Social Media durchführen.

  • Gemeinsam in Vielfalt – Lokale Bündnisse für Flüchtlingshilfe

    Ziel des Förderprogramms "Gemeinsam in Vielfalt – Lokale Bündnisse für Flüchtlingshilfe" der Landesregierung von Baden-Württemberg ist die Verbesserung der Lebenssituation von Flüchtlingen durch bürgerschaftliches Engagement.

  • Goldene Göre

    Ausgezeichnet werden Projekte, in denen sich Kinder und Jugendliche in beispielhafter Weise beteiligen und für die Umsetzung der Kinderrechte einsetzen.

  • "Gut beraten! - Beratungsgutscheine zur Förderung der Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in BW"

    Ziel und Zweck des Proframms ist die Förderung zivilgesellschaftlicher Initiativen und ihre Maßnahmen der Bürgerbeteiligung für die Zukunftssicherung des ländlichen Raums.

  • Heinz-Westphal-Preis

    Mit dem HEINZ|WESTPHAL|PREIS wird das besondere, herausragende ehrenamtliche Engagement junger Menschen ausgezeichnet. Das sind vor allem Projekte, die eine besondere gesellschaftliche Bedeutung und Reichweite haben und die dazu beitragen, andere Menschen zur Beteiligung in Jugendverbänden und zu ehrenamtlichem Engagement anzuregen.

  • Vielfalt gefällt! Orte des Miteinanders

    Das Programm fördert die Teilhabe von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und Fluchterfahrung am gesellschaftlichen Leben und soll eine Kultur des Zusammenlebens in Baden-Württemberg schaffen.

  • innovatio - Der Sozialpreis für caritatives und diakonisches Handeln

    Der Sozalpreis fördert konkrete Antworten der Kirchen und der kirchlichen Wohlfahrt auf aktuelle soziale Fragen.

  • INTERREG-Alpenraum

    INTERREG unterstützt im Alpenraum Maßnahmen, die zum Erreichen der Strategie Europa 2020 beitragen, liefert einen Beitrag zur Debatte über die langfristige strategische Entwicklung des Alpenraums und fördert die Sektor- und länderübergreifende Zusammenarbeit und die Koordinierung gemeinsamer Maßnahmen.

  • INTERREG-Bundesprogramm "Transnationale Zusammenarbeit"

    Mit dem Programm fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur INTERREG-Projekte mit thematischen Schwerpunkten von besonderem Bundesinteresse, die einen Beitrag zur nachhaltigen Raumentwicklung leisten.

  • INTERREG-Donauraum

    Das neue Donauraumprogramm führt die Regionen der Anliegerstaaten der Donau durch konkrete Kooperationen zusammen und trägt damit zur Umsetzung der Donaustrategie der EU bei.

  • INTERREG-Mitteleuropa

    Mit seiner industriellen Tradition und der Fähigkeit, Innovationen in allen Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft umzusetzen, leistet das Programm einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Strategie Europa 2020. 30 Prozent der EU-Bevölkerung leben in Mitteleuropa. Mit weiteren Kooperationen können die Entwicklungsperspektiven der Menschen spürbar verbessert und ein aktiver Beitrag zum Zusammenhalt geleistet werden.

  • INTERREG-Nordwesteuropa

    Viele der wirtschaftsstärksten Regionen Europas liegen in Nordwesteuropa, das als hochgradig dynamisch gilt. Geprägt durch viele Metropolen, Groß- und Mittelstädte auf relativ engem Raum, ist er mit seinen 240 Millionen Einwohnern der urbanste und am dichtesten besiedelte INTERREG-Programmraum. Das Programm bietet einen ansprechenden Rahmen, um viele wirklich innovative Projektideen zu entwickeln und konkrete, neuartige Projektergebnisse zu liefern.

  • Jugenddemokratiepreis

    Mit dem Jugenddemokratiepreis werden Projekte junger Menschen ausgezeichnet, die sich in herausragender Weise für die Stärkung der Demokratie innerhalb Europas einsetzen.

  • Jugenddiakonie-Preis - MachMit!Award

    Der Preis zeichnet das soziale Engagement von Kindern und Jugendlichen aus.

  • JUGEND HILFT!

    JUGEND HILFT! fördert das soziale Engagement von Kindern und Jugendlichen mit einem Fonds, einem bundesweiten Wettbewerb und Coachingangeboten.

  • Junge*r Europäer*in des Jahres

    Mit dem Preis werden junge Menschen aus Europa geehrt, die sich in ehrenamtlichem Engagement der Verständigung zwischen den Völkern und der Integration Europas widmen und dabei Vorbildliches geleistet haben.

  • KAUSA Medienpreis

    Ausgezeichnet werden junge Journalistinnen und Journalisten, die mit ihren Beiträgen zu einer objektiven und ausgewogenen Berichterstattung über Menschen mit Migrationshintergrund und deren Bildungswege beitragen.

  • Kommunaler Flüchtlingsdialog - Wie leben wir künftig zusammen?

    Die Kommunalen Flüchtlingsdialoge eröffnen Perspektiven für ein gelingendes Zusammenleben in der Kommune.

  • Kommune bewegt Welt - Der Preis für herausragende kommunale Beispiele zu Migration und Entwicklung

    Der Wettbewerb fördert gemeinschaftliches Engagement zum Thema Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene.

  • Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

    Das Programm hat zum Ziel, außerschulische Bildungsmaßnahmen, insbesondere auf dem Gebiet der kulturellen Bildung, zu fördern und so bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

  • VIP - Vielfalt in Partizipation: Ausbau von Beteiligungs- und Engagementformen für junge Menschen

    Das Förderprogramm zielt auf den Ausbau und die Weiterentwicklung von Formen der Partizipation junger Menschen bis 27 Jahren.

  • Lokal vernetzen - demokratisch handeln

    Gefördert werden Initiativen und Organisationen, die sich mit Partnern vor Ort für Demokratieentwicklung, Menschenrechte und gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit einsetzen.

  • Läuft bei uns: Wir entscheiden mit!

    Das Programm ermöglicht es Jugendlichen bei gesellschaftspolitischen Themen in ihrem Wohnort mitmachen, mitreden und mitentscheiden zu können. Sie erhalten die Chance, Ideen, Projekte und Veranstaltungen zu Themen zu entwickeln und umzusetzen, die das Zusammenleben und die Politik in ihrem Wohnort verbessern.

  • LEADER-Förderung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

    m Mittelpunkt der LEADER-Förderung stehen insbesondere Vorhaben, die die Innovations- und Wirtschaftskraft in den Regionen, die interkommunale Zusammenarbeit und den Tourismus stärken. Darüber hinaus sollen Antworten auf die drängenden Herausforderungen, wie etwa den demografischen Wandel, Klimawandel und oder Ressourcenschutz entwickelt und erprobt werden.

  • Lorenz-Werthmann-Preis

    Der Lorenz-Werthmann-Preis zeichnet ehrenamtliche soziale Initiativen aus.

  • Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit zur Unterstützung junger Flüchtlinge

    Gefördert und begleitet werden sollen mindestens 10 lokale Modellprojekte, die in Gemeinden oder Stadtteilen mit Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge Ansätze der Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit zur Unterstützung von jungen Flüchtlingen entwickeln und erproben.

  • Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung

    Mit dem Medienpreis zeichnet die Deutsche AIDS-Stiftung Medienschaffende aus, die sachkundig über HIV/AIDS berichten und damit zur Solidarität mit Betroffenen beitragen.

  • Meine. Deine. Eine Welt.

    Auszeichnung der innovativsten und kreativsten Einzelmaßnahmen und Gesamtprogramme, die sich mit dem Thema "Eine Welt" auseinandersetzen.

  • Aktionsfonds "Qualifiziert.Engagiert."

    Ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger, die sich im Bereich der Flüchtlingshilfe engagieren, sollen durch den Aktionsfonds gezielt weiterqualifiziert werden.

  • Integration durch Ausbildung - Perspektiven für Flüchtlinge

    Das Förderprogramm hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Flüchtlinge rasch in Praktikum und Ausbildung zu vermitteln.

  • Modellprogramm "Starke Netzwerke Elternbegleitung für geflüchtete Familien"

    Das Programm hat zum Ziel, die Eltern- und Bildungsbegleitung neu zugewanderter Familien durch die Stärkung kommunaler Netzwerkstrukturen zu etablieren und nachhaltig im Sozialraum zu verankern.

  • Modellprojekte Interkulturelles Lernen im Verband

    Das Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" fördert Modellprojekte zum interkulturellen Lernen.

  • Modellprojekte zum Thema Flucht und Asyl

    Gefördert und begleitet werden sollen mindestens 20 Modellprojekte im Themenbereich Flucht und Asyl.

  • Online-Partizipationspreis

    Der Preis für Online-Partizipation will die steigende Tendenz von Bürgerbeteiligungsprojekten bestärken und Best-Practices sichtbarer machen.

  • On y va – auf geht’s – let’s go!

    Der Ideenwettbewerb unterstützt europäische Bürgerinnen und Bürger dabei, ihr Engagement in konkreten Projekten international auszurichten und gleichzeitig ein Netzwerk aus engagierten europäischen Bürgern zu etablieren.

  • "REFLEX"

    Ziel und Zweck des Landesprogramms "REFLEX" ist eine Sensibilisierung hinsichtlich bzw. ein Abbau menschenfeindlicher Einstellungen sowie die Förderung von demokratischer Handlungskompetenz.

  • Regine-Hildebrandt-Preis für Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut

    Auszeichnung außergewöhnlichen sozialen und persönlichen Engagements im Bereich der Reduzierung und Verhinderung der Problematiken Arbeitslosigkeit und Armut.

  • Engagierte Stadt

    Das Programm fördert Anlaufstellen vor Ort, um bürgerschaftliches Engagement zu stärken.

  • Werkstatt Vielfalt

    Die Förderung baut Brücken zwischen Lebenswelten, trägt zu einer lebendigen Nachbarschaft in der Gemeinde oder im Dorf bei und sorgt dafür, dass Vielfalt zur Normalität wird.

  • Jugend gegen Extremismus

    Gefördert wird das Engagement von Jugendlichen, die sich gegen die Entwicklung extremistischer Strömungen in der Gesellschaft engagieren und ein sichtbares Zeichen gegen Extremismus setzen.

  • RTL Com.mit Award

    In diesem Jahr wird der Award zum Thema Flüchtlinge "Wir schaffen was" ausgeschrieben und würdigt hilfsbereite Menschen, die sich in Deutschland beispielhaft für junge Flüchtlinge einsetzen und ihren Beitrag dazu leisten, unterschiedliche Kulturen zusammenzuführen

  • Schülerwettbewerb der Deutsche Bahn Stiftung

    Unter dem Motto "Integration durch kulturelle Bildung" lobt die Deutsche Bahn Stiftung ihren diesjährigen Schülerwettbewerb aus.

  • Schülerwettbewerb der Nationalen Initiative Printmedien

    Kinder und Jugendliche sollen sich im Rahmen des Wettbewerbs mit den Themen Pressefreiheit, Demokratie und Medien auseinandersetzen.

  • Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg

    Der Schülerwettbewerb will junge Leute auf Politik neugierig machen und sie zu kritischem und tolerantem Engagement für die Demokratie anspornen.

  • Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

    Der Wettbewerb fördert die aktive politische Beteiligung von Schülerinnen und Schülern.

  • Schutzbengel Award

    Der Award setzt für eine bessere Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen ein und wird jährlich zu einem anderen Thema ausgeschrieben.

  • Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist

    Mit dem Programm fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung.

  • startsocial

    Ziel des Wettbewerbs startsocial ist die nachhaltige Förderung des sozialen, ehrenamtlichen Engagements durch Wissenstransfer aus der Wirtschaft und sozialen Organisationen in die soziale Projektarbeit hinein.

  • Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien

    Das Förderprojekt vermittelt Freude am Lesen, vertieft die Lese-, Informations- und Medienkompetenz und verbessert die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen. Ziel ist dabei auch die nachhaltige Vernetzung der Akteure vor Ort und die Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements für eine bessere Bildung.

  • Förderung von entwicklungspolitischer Inlandsarbeit durch Mittel des Landes Baden-Württemberg

    Zur Umsetzung der Ziele der Entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes werden Initiativen unterstützt, die sich beispielsweise für entwicklungspolitische Bewusstseinsbildung, globales Lernen oder nachhaltigen Konsum einsetzen.

  • Europeans for Peace

    "Europeans for Peace" fördert internationale Projekte im Rahmen von Partnerschaften zwischen Schulen und/oder außerschulischen Einrichtungen.

  • Pädagogische Freizeitangebote für Kinder mit Fluchterfahrung

    Das Programm fördert spielerische Freizeitangebote, die auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern mit Fluchterfahrung eingehen.

  • Stiftung Willkommen in Deutschland, WID

    Die Stiftung Willkommen in Deutschland, WID will durch die Bereitstellung von Wohnraum für Flüchtlinge und Hilfe bei Spracherwerb und Eingliederung einen Beitrag leisten zur Willkommenskultur in Deutschland. Mit der Flüchtlingshilfe fördern wir zugleich ein humanes Selbstverständnis unserer eigenen europäischen Kultur.

  • STUDIENKOMPASS

    Das Förderprogramm STUDIENKOMPASS unterstützt Schülerinnen und Schüler aus Familien ohne akademische Erfahrung bei der Aufnahme eines Studiums, weil diese deutlich seltener den Weg an die Hochschule gehen als ihre Altersgenossen. Das dreijährige Förderprogramm baut deshalb gezielt Hemmschwellen für die Aufnahme eines Studiums ab und unterstützt bei der Studienwahl.

  • Wettbewerb Demokratisch Handeln

    Der Wettbewerb stärkt demokratische Haltung und demokratische Kultur im gelebten Alltag von Schule und Jugendarbeit. In der Begegnung mit Anderen sollen Fragen und Probleme sichtbar und ein Korridor zur politischen Verantwortung geöffnet werden. Handeln und Lernen sollen sich verbinden.

  • Wettbewerb "Die Gelbe Hand"

    Der Wettbewerb sucht ermutigende Beispiele für Zivilcourage, zur Überwindung von Vorurteilen und für ein gleichberechtigtes Miteinander.

  • Wettbewerb Euroscola

    Durch Euroscola erhalten Schülerinnen und Schüler die Chance, sich mit dem Thema Europa und dem Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen in der Europäischen Union zu befassen.

  • "Willkommen bei Freunden" - Bundesprogramm für junge Flüchtlinge

    Ziel und Zweck des Bundesprogramms ist es: eine Willkommenskultur zu fördern, Kommunen im Umgang mit Geflüchteten Unterstützung, Service und Informationen anzubieten, zum Fachaustausch zwischen den Bundesländern beitragen.

  • Zukunftsplan Jugend - Ausbau von Beteiligungs- und Engagementformen für junge Menschen

    Um eine gleichberechtigte gesellschaftliche, politische, kulturelle und soziale Teilhabe und Beteiligung aller Kinder und Jugendlichen zu erreichen, sollen in Baden-Württemberg flächendeckend verlässliche, vielfältige und zielgruppenspezifische Beteiligungsformen und -möglichkeiten für alle Kinder und Jugendlichen entwickelt und ausgebaut werden, unter besonderer Berücksichtigung sozial und bildungsmäßig benachteiligter junger Menschen sowie des ländlichen Raums.