Bundesprogramm „Demokratie leben!”: www.demokratie-leben.de

 

Basiswissen zum Thema Rechtsextremismus

  • www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/
    Seite der Bundeszentrale für politische Bildung zum Themenkomplex Rechtsextremismus. Hier gibt es in über 20 verschiedenen Rubriken Informationen über Rechtsextremismus (Musikszene, Frauen, Jugendkultur, Rechtsextreme Mythen sind nur ein paar Beispiele).
  • www.lpb-bw.de/rechtsextremismus0.html
    Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg hat ebenfalls eine Seite zum Thema Rechtsextremismus. Gute Informationen unter den fünf Rubriken: Politische Bildung - Rechtsextremismus; Schule und Unterricht; Initiativen gegen Rechtsextremismus; Links zum Thema Rechtsextremismus; Bausteine - Materialien für den Unterricht. Rubrik Initiativen gegen Rechtsextremismus ist sehr ausführlich und bietet eine Kurzbeschreibung aller Initiativen.
  • www.idaev.de Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA) bietet Publikationen, Filme, Projekte, Veranstaltungen und vieles mehr zum Thema. Eine Fundgrube für die Recherche.
  • www.fes-gegen-rechtsextremismus.de/index.php
    Mit dem Projekt Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus im Forum Berlin begleitet die Friedrich-Ebert-Stiftung seit 2005 mit verschiedenen Angeboten aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen und Debatten zum Thema Rechtsextremismus. Die drei Schwerpunkte des Projekts lauten: Rechtsextremismus als Herausforderung für die Mitte der Gesellschaft; Rechtsextremismus als internationale Herausforderung; Internationale Vernetzung ausstiegsorientierter Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus.    

 

Presseinformationen zum Thema Rechtsextremismus

  • www.bnr.de/
    Blick nach Rechts: Der Informationsdienst sammelt aktuelle Artikel bzw. Vorkommnisse aus dem rechten Spektrum.
  • http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/
    Störungsmelder. Wir müssen reden. Über Nazis – Blog zum Thema Rechtsextremismus der Zeit Online. Störungsmelder ist ein Weblog, in dem Prominente, Fachleute und Schüler/-innen aus betroffenen Regionen über Rechtsextremismus diskutieren.
  • www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/
    Mut gegen rechte Gewalt ist das Internet-Portal gegen Rechtsextremismus des Magazins Stern und der Amadeu-Antonio-Stiftung. MUT verfolgt vier gleichwertige Ziele: Information, Ermutigung, Erste Hilfe, Coaching.
  • www.der-rechte-rand.de – Magazin von und für Antifaschistinnen und Antifaschisten. International verlinkt.
  • www.apabiz.de
    Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin e.V. fördert und vernetzt Initiativen gegen Rassismus, Antisemitismus und Neofaschismus. Das Angebot richtet sich an alle, die mit rechtsextremer Gewalt, neofaschistischer Organisierung, rassistischen Übergriffen oder der Verbreitung von völkischen und menschenverachtenden Ideologien konfrontiert sind. Zurzeit nur begrenzt aktuell.
  • www.blog.schattenbericht.de
    Auf dem Blog „Berlin rechtsaußen“ veröffentlichen Journalistinnen und Journalisten aktuelle Recherchen und Hintergründe über die extreme Rechte in Berlin. „Berlin rechtsaußen“ ist unabhängig und kritisch und fühlt sich den Grundsätzen zu Qualität und Unabhängigkeit journalistischer Arbeit verpflichtet wie sie der Deutsche Presserat oder das Netzwerk Recherche beschreibt.
  • https://www.antifainfoblatt.de/
    Das Antifaschistische Infoblatt (AIB) ist eine bundesweit berichtende Zeitschrift aus Berlin. Seit 1987 veröffentlicht sie beständig Recherchen über Entwicklungen in der extremen Rechten und beobachtet gesellschaftliche Diskurse aus antifaschistischer Perspektive.

 

Projekte/Websites gegen Rechtsextremismus

  • www.amadeu-antonio-stiftung.de/
    Seit ihrer Gründung 1998 ist es das Ziel der Amadeu Antonio Stiftung, eine demokratische Zivilgesellschaft zu stärken, die sich konsequent gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus wendet.
  • www.netz-gegen-nazis.de
    Die Website Netz-gegen-Nazis.de. Mit Rat und Tat gegen Rechtsextremismus wird betrieben und verantwortet von der Amadeu Antonio Stiftung.
  • www.fussball-gegen-nazis.de
    Fußball gegen Nazis – Kicks und Klicks für Fairplay wird ebenfalls von der Amadeu Antonio Stiftung betrieben und verantwortet. Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Homophobie haben in diesem Sport nichts verloren. Toleranz, Fairness und Respekt sind auch im Fußball elementar für den Umgang miteinander.
  • www.publikative.org
    wird ebenfalls von der Amadeu Antonio Stiftung betrieben und verantwortet.
  • www.gelbehand.de/cms/index._cGlkPTM2Ng_.html
    Mach meinen Kumpel nicht an! Der Verein tritt für gleiche Rechte für alle ein. Er engagiert sich gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Rechtsextremismus.
  • www.gesichtzeigen.de
    „Gesicht Zeigen!“ ermutigt Menschen, aktiv zu werden „gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus und rechtsextreme Gewalt. Der Verein agiert bundesweit. Er greift in die aktuelle politische Debatte ein und bezieht öffentlich Stellung. (…) Ziel ist die Stärkung des gesellschaftlichen Engagements und die Sensibilisierung für jede Art von Diskriminierung. Dafür entwickelt und unterstützt Gesicht Zeigen! Projekte und Aktionen, die Vorurteile abbauen und das Miteinander fördern.“
  • www.aktion-zivilcourage.de
    Die Aktion Zivilcourage e. V. ist als überparteiliche, zivilgesellschaftliche Organisation im Bereich der Bildungs- und Beratungsarbeit tätig. Mit Engagement, Kompetenz und innovativen Lösungsansätzen setzt sich der Verein in einem breiten Netzwerk für die Stärkung der demokratischen Kultur in Sachsen ein.
  • http://no-nazi.net/
    ein Projekt der Amadeu Antonio Stiftung. No-Nazi-Net möchte als Gemeinschaft aktiv werden. Dazu werden Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren gesucht, die Lust haben, in ihren Sozialen Netzwerken mitzuwirken
  • www.hass-im-netz.info
    Informationsangebot zu Rechtsextremismus im Internet von jugendschutz.net
  • www.dasversteckspiel.de
    Internetauftritt zur Broschüre. Informationen zu Symbolen, Codes und Styles von extrem Rechten, Neonazis, rechten Skins etc.
  • www.endstation-rechts.de/
    ENDSTATION RECHTS. und Storch Heinar sind Projekte der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD Mecklenburg-Vorpommern.
  • www.lotta-magazin.de/
    Die extreme Rechte in Nordrhein-Westfalen. Diese Seite widmet sich der extremen Rechten in NRW, aber auch darüber hinaus. Neben aktuellen Nachrichten liefert sie auch Hintergrundberichte – vom offen bekennenden Neonazispektrum bis hin zur Grauzone zwischen der noch demokratischen und der extremen Rechten.
  • www.keinbockaufnazis.de
    Die Kampagne „Kein Bock Auf Nazis“ verteilt kostenlose DVDs und Schülerzeitungen gegen Rechts. Sie wollen ein klares Zeichen setzen.  
  • www.netzwerk-courage.de/
    Das Netzwerk für Demokratie und Courage e.V. (NDC) setzt seit 1999 demokratiefördernde Bildungsarbeit an Schulen und Ausbildungseinrichtungen um. Ziel der Arbeit ist es, Rassismus abzubauen und klar gegen menschenverachtende Äußerungen aufzutreten.