4. Netzwerktreffen Demokratie leben!

Bericht

Am 14. Juni fand bereits zum vierten Mal das Netzwerktreffen Demokratie leben! in Baden-Württemberg statt. Mehr als 50 Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesland trafen sich im Hospitalhof in Stuttgart um neben dem kollegialen Austausch auch etwas über die Betzavta Methode zu erfahren. Teilgenommen haben dieses Jahr sowohl die Partnerschaften für Demokratie und Modellprojekte als auch die Jugendmigrationsdienste (JMD) die an Schulen tätig sind.

Der Vormittag stand ganz im Zeichen des kollegialen Austauschs. Bei eine „Speed Dating“ Runde konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit anderen Kolleginnen und Kollegen in Kontakt treten und sich über Projekte, Ziele und Erfahrungen austauschen. Der Nachmittag wurde dann von den Kolleginnen und Kollegen von Diversity Works gestaltet. Betzavta (Miteinander) ist ein Bildungskonzept zur Demokratie-, Toleranz- und Menschenrechtserziehung welches die Teilnehmenden bei verschiedenen Methoden, unter anderem dem Bauen eines Turms, kennenlernen konnten.

Falls Sie Betzavta näher kennenlernen möchten bietet das Demokratiezentrum in Kooperation mit Diversity Works vom 24.-25. September 2018 ein Betzavta Basismodul zum Thema „Demokratie und Entscheidung“ in der Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt an.

Das Team des Demokratiezentrums bedankt sich bei allen Mitwirkenden für das gelungene Netzwerktreffen!

Teilen

Ähnliche Themen

Qualifizierung: Modul K2 „Vertiefung zur extrem Rechten heute“

Qualifizierung: Modul K2 „Vertiefung zur extrem Rechten heute“

Die NSU Monologe - Freiburg

Die NSU Monologe - Freiburg

Qualifizierung: Modul SB1 "Das Einmaleins der Systemischen Beratung"

Qualifizierung: Modul SB1 "Das Einmaleins der Systemischen Beratung"

Qualifizierung: Modul K1 "Einführung in die extreme Rechte heute"

Qualifizierung: Modul K1 "Einführung in die extreme Rechte heute"

Die NSU Monologe - Esslingen

Die NSU Monologe - Esslingen

zurück zur Übersicht