Flüchtlinge an unserer Schule – Ein Planspiel rund um das Thema Integration.

Refugees Welcome? Darüber diskutieren Jugendliche in einer simulierten Schulversammlung. Anlass ist die Einschulung Gleichaltriger aus einer nahe gelegenen Flüchtlingsunterkunft. Durch die Übernahme einer zugelosten Rolle erleben sie die Integrationsdebatte aus einer neuen Perspektive. Dies befähigt sie dazu, den eigenen Standpunkt zu reflektieren und selbstständig Lösungsvorschläge zu erarbeiten. In einer Reflexion setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anschließend mit rechtspopulistischen Forderungen kritisch auseinander und lernen Gegenargumente kennen.

Planspiele versetzen Jugendliche in ein Szenario, in dem sie experimentell agieren können, dies garantiert einen hohen Spaßfaktor. So erfahren Jugendliche in geschützter Atmosphäre bspw. wie sie sich an demokratischen Aushandlungsprozessen beteiligen können und wie sie Probleme gemeinschaftlich lösen.

Planspiel
Zielgruppe: Jugendgruppen und Schulklassen der Klassenstufen 8 bis 13.
Ziel des Angebots: Die Teilnehmenden können sich mit Argumenten rechtspopulistischer Akteure kritisch auseinandersetzen und ihren eigenen Standpunkt bzgl. des Themas einnehmen und reflektieren.

Dauer: 3 Stunden.
Kosten: Der Workshop ist für Ihre Einrichtung kostenlos buchbar.
Gruppengröße: mind. 16 bis max. 28 Personen.

Name

Vorname

Institution

Stadt-/Landkreis

Welche Form des Angebots möchten Sie buchen? (Workshop, Vortrag etc.)

Anzahl Teilnehmende (Schätzwerte sind möglich)

Altersspanne Teilnehmende

Terminvorstellung

Anlass der Anfrage und weitere Hinweise (z.B. weitere Terminmöglichkeiten)

E-Mail

Telefon



Ähnliche Themen