STEPPING FORWARD – Eine Welt in Bewegung.

Was bedeutet es, Flüchtling zu sein? Auf diese Frage gibt der Dokumentarfilm „Stepping Forward“ gleich drei Antworten. Portraitiert werden die Geschichten von drei jungen Menschen, die auf Ihrer Flucht nach Europa in dem Inselstaat Malta gestrandet und doch nicht angekommen sind. Der Film vermittelt Einblicke in den alltäglichen Kampf von Geflüchteten um ihren Platz in unserer Welt. Im Anschluss wird das Filmgeschehen analysiert. Mittels Leitfragen werden die dargestellten Fluchtursachen sowie die individuellen Hürden der Hauptdarsteller aus Somalia und Mali besprochen. Mit geeigneten Methoden werden einzelne Fragestellungen hervorgehoben und vertiefend bearbeitet. Den Abschluss des Workshops bildet eine offene Diskussion über die aktuelle Flüchtlingspolitik und mögliche Alternativen. Am Ende der Veranstaltung steht die Frage, wie weit würde jede und jeder für ein besseres Leben gehen?

Workshop
Zielgruppe: Jugendgruppen, Schulklassen ab Klassenstufe 8, Berufsschulklassen.
Ziel des Angebots: Die Teilnehmenden werden dazu angeregt, sich mit Fluchtursachen, Hürden für Geflüchtete in den Aufnahmeländern und der aktuellen europäischen Flüchtlingspolitik auseinanderzusetzen.
Dauer: 3 Stunden.
Kosten: Der Workshop ist für Ihre Einrichtung kostenlos buchbar.
Gruppengröße: mind. 10 Personen bis max. 30 Personen.

Name

Vorname

Institution

Stadt-/Landkreis

Welche Form des Angebots möchten Sie buchen? (Workshop, Vortrag etc.)

Anzahl Teilnehmende (Schätzwerte sind möglich)

Altersspanne Teilnehmende

Terminvorstellung

Anlass der Anfrage und weitere Hinweise (z.B. weitere Terminmöglichkeiten)

E-Mail

Telefon



Teilen

Ähnliche Themen