Betzavta – Basismodul „Demokratie und Entscheidung“

Eine Menschengruppe hält sich an den Händen - Demokratiezentrum
Bericht

Vom 24.-25. September 2018 bietet das Demokratiezentrum Baden-Württemberg in Kooperation mit Diversity Works ein Betzavta Basismodul zum Thema „Demokratie und Entscheidung“ in der Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt an.

Betzavta (Miteinander) ist ein Bildungskonzept zur Demokratie-, Toleranz- und Menschenrechtserziehung, das 1988 von der Leiterin des Jerusalemer ADAM-Institutes Uki Maroshek-Klarman entwickelt wurde und seine Wurzeln in der israelischen Friedensbewegung hat. Das Konzept fragt nach Grundsätzen und Werten für ein demokratisches Miteinander und ermöglicht neue Perspektiven und Handlungsoptionen im Umgang mit Gruppen.

Weitere Informationen zum Basismodul sowie zur Anmeldung erhalten Sie im zugehörigen Flyer. 

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Kollegin Salome Ebinger zur Verfügung.

Das Betzavta Basismodul kann in der modularen Qualifizierungsreihe „zum/zur kommunalen Berater/Beraterin Extremismusprävention“ als Modul I angerechnet werden.

Teilen

Ähnliche Themen

Qualifizierung: Modul SB2 "Vertiefung Systemische Beratung"

Qualifizierung: Modul SB2 "Vertiefung Systemische Beratung"

Qualifizierung: Modul K2 „Vertiefung zur extrem Rechten heute“

Qualifizierung: Modul K2 „Vertiefung zur extrem Rechten heute“

Qualifizierung: Modul K1 "Einführung in die extreme Rechte heute"

Qualifizierung: Modul K1 "Einführung in die extreme Rechte heute"

Die NSU Monologe - Freiburg

Die NSU Monologe - Freiburg

Qualifizierung: Modul SB1 "Das Einmaleins der Systemischen Beratung"

Qualifizierung: Modul SB1 "Das Einmaleins der Systemischen Beratung"

Netzwerktreffen

Netzwerktreffen

zurück zur Übersicht