Regionales Demokratiezentrum Albbündnis

Das Albbündnis für Menschenrechte, gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gehört dem Beratungsnetzwerk „kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus“ an. Das Bündnis ist eine interdisziplinäre Verbindung aus Vertretern/-innen der unterschiedlichsten Berufsgruppen, die im Bereich der Jugendarbeit tätig sind. Weitere Mitarbeiter/-innen und Unterstützer/-innen im Albbündnis sind Vertreter/-innen überregionaler Institutionen aus Baden-Württemberg.

  • Freie Träger
  • Öffentliche Träger
  • Polizei
  • Kommunalverband für Jugend und Soziales
  • Diakonisches Werk Württemberg
  • Anhängerverband des VfB Stuttgart
  • Jugendstiftung Baden-Württemberg

Die freien und öffentlichen Träger stammen aus den Landkreisen Biberach, Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen und Zollern-Alb.

 

9. Forum Albbündnis – Online-Veranstaltung: Demokratieföderung als Aufgabe in Kommune, Jugendarbeit und Schule

Online-Fachtag für Fachkräfte in der Jugendarbeit, Schulsozialarbeit, Lehrkräfte und kommunalpolitische Verantwortungstägerinnen und -träger insbesondere der Region des Albbündnisses (Landkreise Tübingen, Reutlingen, Zollernalbkreis und Sigmaringen)

Fachvortrag von Frau Dr. Nicole Hirschfelder (Universität Tübingen): Die Bedeutung von Sprache und diskiminerungsfreie Kommunikation

Workshops:

  1. Wie sieht diskriminierungsfreie Kommunikation aus? Dr. Nicole Hirschfelder (Uni Tübingen)
  2. Kennenlerinen des Demokratie-Spiels „Quararo – Entscheide mit!“, Tanja El Ghadouini (RAA – Projektbüro Heilbronn)
  3. „language matters – Zum Umgang mit Hass-Sprache in Geschichte und Gegenwart, Mareike Wache (Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg e.V. Ulm)

Mehr Informationen im Informations-Flyer. Eine Veranstaltung des Albbündnisses für Menschenrechte, gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und des RDZ Albbündnis.

 

8. Forum Albbündnis: Angriffe auf die Demokratie im digitalen Raum

Woher droht Gefahr, wie gehen wir damit um?

Online-Treffen in 3 Webinaren:
Donnerstag, 25.06.2020, 10.30 – 12.30 Uhr
Donnerstag, 02.07.2020, 10.30 – 12.30 Uhr
Donnerstag, 09.07.2020, 10.00 – 13.00 Uhr

 

7. Forum Albbündnis: Wie viel Extremismus verträgt die Gesellschaft?

Religion – Verschwörungsmythen – demokratische Werte

18. Juli 2019, im Augustin-Bea-Haus, St.-Wolfgang-Str. 12, Reutlingen


6. Forum Albbündnis: Was hält unsere Demokratie aus ?

Meinungsfindung in Zeiten des Populismus

10. Juli 2018 im Landratsamt Zollernalbkreis, Hirschbergstraße 29,  Balingen


5. Forum Albbündnis: „(Heraus)Forderung: Demokratie“

5. Juli 2017 in Mariaberg, Klosterhof 1

4. Forum Albbündnis: Integration zwischen Selbstaufgabe und Abschottung

7. Juli 2016 in Tübingen, Landratsamt, Wilhelm-Keil-Str. 50

Ausstellung „Der [z]weite Blick“

Auftaktveranstaltung
18.04.2016, 10.00 Uhr in Balingen

Landrat Günther Martin Pauli, MdL (ZAK) undSchulleiter Eugen Straubinger eröffnen die Ausstellungin der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule/Gewerbliches Schulzentrum

Balingen, Steinachstr. 19 (Gebäude A, Foyer), 72336 Balingen

Die Ausstellung wird in den folgenden Wochen an 8 Standorten in den vier Landkreisen Zollernalb, Reutlingen, Tübingen und Sigmaringen gezeigt.

Aus der Presse


3. Forum Albbündnis: Wie viel Populismus verträgt die Demokratie?

8. Juli 2015, ab 13.00 Uhr in Engstingen, Churstr. 38

 

2. Forum Albbündnis: „Die haben uns provoziert!“

GMF als Auslöser von Eskalationen auf dem Fußballplatz

Mittwoch, 9. Juli 2014 in Burladingen, GWRS Albstraße 1

 

1. Forum Albbündnis:„Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit – Abwertung mit System!“

Dienstag, 24.09.2013 in Mariaberg