Regionales Demokratiezentrum Pforzheim

AKTUELLES

Theatervorstellung „Das Heimatkleid“

Montag den 13. Juli um 14:00 und 16:00 Uhr

Mittwoch den 15. Juli um 15:00 Uhr

Wo?                           Im Kupferdächle Pforzheim

Wer?                         Jugendliche ab 15 Jahren

Kosten?                    Es entstehen keine Kosten

Spieldauer?              ca. 1 Stunde mit anschließendem Nachgespräch

Anmeldung?            carina.steinmetz@pforzheim.de

Die Veranstaltung erfolgt unter der Berücksichtigung der geltenden Corona Verordnung. Ein Mundschutz wird im Gebäude benötigt – der am Platz abgelegt werden kann.

„Heimatkleid“ heißt das erste Modelabel der Schwestern Luise und Claire. Das Konzept klingt einleuchtend: Produktion ohne Ausbeutung, in Deutschland genäht. Aber während eines Interviews mit der Gründerin von „Heimatkleid“ werden Farbbeutel an die Schaufenster geworfen und die Parole „Nazis raus!“ gerufen. Claire ist verstört: Was ist denn falsch an so einem guten Ansatz? Und stimmt es wirklich, dass alle im Haus die neue Partei wählen werden, von der ihr Nachbar Tom so schwärmt? Und warum behauptet er Dinge, die nicht stimmen? Als Claire plötzlich Stellung beziehen muss, fällt ihr das alles andere als leicht. https://www.theater-pforzheim.de/veranstaltungen/ansicht-veranstaltungen/event/d/s/eventDetail/0/das-heimatkleid-49757.html

Die Veranstaltung wird organisier vom Regionalen Demokratiezentrum Pforzheim in Kooperation mit dem Jungen Theater Pforzheim und dem Kupferdächle Pforzheim

WER WIR SIND UND WAS WIR TUN

Das Demokratiezentrum Pforzheim ist eine regionale Beratungsstelle des Demokratiezentrums Baden-Württemberg und arbeitet in Trägerschaft des Jugend- und Sozialamts der Stadt Pforzheim.

Wir sind Ansprechpartner für alle Fragen der Demokratieförderung, Menschenrechtsbildung und Extremismusprävention.

Wir bieten Vorträge und Workshops an und vermitteln auf Ihren Bedarf zugeschnittene Beratungs-, Vernetzungs-, und Projektangebote, die wir vor Ort realisieren. Dabei kooperieren wir eng mit folgenden Fachstellen

  • Fachstelle „kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus“ bei der Jugendstiftung Baden-Württemberg
  • Fachstelle „mobirex – Mobile Beratung gegen Rechts“ bei der Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung (LAGO) Baden-Württemberg
  • Fachstelle „FEX – Extremismusdistanzie­rung“ bei der LAG Mobile Jugendarbeit
  • Fachstelle „PREvent!on – Prävention von religiös begründetem Extremismus“ bei der Jugendstiftung Baden-Württem­berg
  • Fachstelle „LEUCHTLINIE – Beratung für Betroffene von rechter Gewalt“ bei der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e. V

WIR BERATEN UND UNTERSTÜTZEN

  • Beratung von Bürgerinnen und Bürger der Stadt Pforzheim, sowie Einrichtungen und Institutionen im Themenfeld (Extremismus, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Fake News und Hetze im Netz, …)
  • Vermittlung von Workshops, Vorträgen, Seminaren für Schulen und Jugendeinrichtungen
  • Entwicklung von bedarfsgerechten Projekten in Kooperation mit Ihrer Schule oder Einrichtung
  • Fachveranstaltung für Fachkräfte und Interessierte
  • Vernetzung von Akteuren auf lokaler Ebene

WAS WIR ERREICHEN WOLLEN

Wir wollen zeigen, wie wertvoll es ist, in einer Demokratie zu leben und dass jede*r Einzelne unsere Zukunft mitgestalten kann. Durch unsere Angebote wollen wir die Zivilcourage und den Mut stärken, bei Vorfällen nicht wegzusehen, sondern einzuschreiten oder sich kompetente Hilfe zu holen. Aktive Akteure in der Kinder- und Jugendarbeit, der Schule und in zivilgesellschaftlichen Gruppen wollen wir darin bestärken, dass sie einen wichtigen Beitrag zu einem gelingenden Aufwachsen und dem Sozialen Miteinander in unserer Gesellschaft leisten.

Kontakt

Östliche-Karl-Friedrich-Str. 9

75175 Pforzheim

Tel.: 0 72 31 / 39 31 93

Mobil: 0160 / 587 61 64

E-Mail: pforzheim@demokratiezentrum-bw.de