Hass via Hashtag

Bericht

Mit Online-Flashmobs und Memes auf Stimmenfang.

Mit ihrer neuen Medienstrategie „memetic warfare“ greift die rechtsextreme „Identitäre Bewegung“ verstärkt in öffentliche Debatten ein und verbreitet Hassbotschaften. Dabei setzt sie auf Twitter als Propagandaplattform und Messenger-Kommunikation. Memes, animierte Gifs und Videos werden durch konzertierte Online-Flashmobs, Fake- Accounts und Social Bots massenhaft verbreitet. Mit ihrem „cool“ wirkenden Erscheinungsbild und Mitmach-Aktionen ködern die Identitären Jugendliche für rassistisches Gedankengut und animieren sie dazu, sich an den Kampagnen auf Twitter zu beteiligen.

 

Von Jugendschutz.net

Ähnliche Themen


zurück zur Übersicht