Internationale Wochen gegen Rassismus

Bericht, Gesellschaftliches Zusammenleben und Demokratie

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15. bis zum 28. März werden in diesem Jahr auch im Landkreis Böblingen umgesetzt. Die Koordinierung hierfür übernehmen das Regionale Demokratiezentrum Böblingen in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Böblingen, Amt für Migration und Flüchtlinge unter der Schirmherrschaft des Landrats Roland Bernhard. Im Rahmen dieser Aktionswochen werden täglich landkreisweite Aktionen in einzelnen Kommunen stattfinden, die unterschiedliche Workshops, Seminare, Vorträge und Theatervorstellungen bündeln. Viele Netzwerke, Arbeitskreise, Vereine aber auch Unternehmen beteiligen sich bereits jetzt an den Aktionswochen.

Am 15. März 2021 wird um 18 Uhr die Auftaktveranstaltung im hybriden Format stattfinden. Unterschiedliche Rednerbeiträge werden hierzu den Start in die Aktionswochen einleiten. An den darauffolgenden Tagen wird es einen Mix aus analogen, digitalen aber auch hybriden Veranstaltungen geben, die allesamt sich der Prävention und Bekämpfung von Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit widmen.

Mit dem Teaser für die Internationalen Wochen gegen Rassismus und einem starken Statement des Landrats mit den Worten „Bieten Sie Rassismus die Stirn!“ wurden bereits die ersten Schritte für die Aktionswochen eingeleitet, die mit einem bunten Programm im Aktionszeitraum fortgeführt werden.

Im Veranstaltungskalender können alle Beiträge der Kooperationspartner eingesehen werden.

 

Teilen
zurück zur Übersicht