Lade Veranstaltungen

Antisemitismus begegnen (Online-Format)

Herausforderungen in unserer Gesellschaft. Mit Frau Prof. Barbara Traub, Vorstandssprecherin der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs.

Wie und wo treffen wir auf Antisemitismus im Alltag in unserer Gesellschaft? Wie kommt es zu steigenden Zahlen antisemitischer Vorfälle und was bedeutet das  für Jüdinnen und Juden? Was sagt diese Entwicklung über unsere Gesellschaft aus und was können wir entgegensetzen? Barbara Traub berichtet über die aktuelle Situation und ihre Auswirkung auf jüdisches Leben in Baden-Württemberg. Im Gespräch und Austausch soll deutlich werden, welche Reaktionen in einer demokratischen Gesellschaft gefordert sind.

Ziel des Angebots: Sensibilisierung und Informationen hinsichtlich der Bedeutung eines wachsenden Antisemitismus. Entwicklung von Strategien zur Stärkung der Akzeptanz einer pluralen Gesellschaft.

Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer*innen kostenlos. – Die Veranstaltung ist ausgebucht!

 

Details

Datum: 26.01.2021

Zeit: 10:00 - 11:30 Uhr

Ähnliche Themen

Placeholder image

Das Einmaleins der Systemischen Beratung

Einführung in die Prävention von religiös begründetem Extremismus

Einführung in die Prävention von religiös begründetem Extremismus

„Sie sind überall …“

„Sie sind überall …“

Placeholder image

Vertiefung extreme Rechte und Antisemitismus