Das Demokratiezentrum Baden-Württemberg versteht sich als Bildungs-, Dienstleistungs- und Vernetzungszentrum im Handlungsfeld Extremismus, präventiver Bildungsarbeit und Menschenrechtsbildung. Sie finden hier eine Vielzahl von Organisationen vernetzt, die Ihnen Kompetenz und Fachwissen zur Verfügung stellen.

Aktuelles

Gelungener Austausch in Singen

Gelungener Austausch in Singen

21.12.2016 | kvO-Redaktion; Foto: Marc Doradzillo | Rubrik: Standardrubrik

Der erste deutsch-Schweizer Fachtag am 8. Dezember in Singen war ein großer Erfolg. Über siebzig Teilnehmende beteiligten sich sehr aktiv und gaben als Rückmeldung auf den Weg, weiterzumachen und über die Grenze zu schauen, um voneinander zu lernen und miteinander wirksam zu werden. weiter lesen...

Bundesweite Förderung von „Partnerschaften für Demokratie“ ab Dezember 2016

Bundesweite Förderung von „Partnerschaften für Demokratie“ ab Dezember 2016

21.12.2016 | KvO-Redaktion | Rubrik: Standardrubrik

Das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ fördert Städte und Landkreise, die ziviles Engagement und demokratisches Verhalten unterstützen, sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen und insbesondere gegen Rechtsextremismus und Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wie z.B. Rassismus und Antisemitismus arbeiten. weiter lesen...

Südbaden: Reichsbürger überschwemmen Schulen mit Faxen

Südbaden: Reichsbürger überschwemmen Schulen mit Faxen

14.12.2016 | KvO-Redaktion | Rubrik: Standardrubrik

Im südlichen Raum Baden-Württembergs kommt es aktuell zu vermehrten Fax-Versendungen der sog. „Reichsbürger“ an Schulen. Zu den Methoden der Reichsbürger gehört es, Behörden und Gerichte mit unzähligen Faxen und Anfragen lahmzulegen. Nun scheinen sie sich Schulen als neues Ziel ausgesucht zu haben. In Baden-Württemberg leben Schätzungen zufolge 650 Reichsbürger. Sie erkennen den deutschen Staat nicht an und werden vom Verfassungsschutz beobachtet. weiter lesen...

                                                                         

Weiterleitung ins Artikelarchiv

 

 

Online-Pressespiegel/Jahresübersicht als pdf-Dokument:

Sonderausgabe zum > NSU-Untersuchungsausschuss 2015

> 2014      > 2013     > 2012

Zum Durchblättern siehe unter Eigene Materialien.

Informationen zum Demokratiezentrum Baden-Württemberg: Beilage Staatsanzeiger Dezember 2015


Grußwort des Ministers

Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Stellenausschreibung

Das Team im Demokratiezentrum bei der Jugendstiftung braucht Verstärkung! Alle Informationen dazu finden Sie hier!

Demokratie stärken und leben

Das Demokratiezentrum Baden-Württemberg beginnt das Jahr 2017 mit dem Seminar "Demokratie stärken und leben". Prof. Dr. Hajo Funke wird den Auftaktvortrag zum Thema "Ressentiments und anhaltende Gewaltpotentiale auch nach dem NSU-Skandal" halten.

Am 24. Januar 2017 von 10:30 bis 16:30 Uhr im Forum 3, Gymnasiumstraße 21, 70173 Stuttgart. 

Weitere Informationen zu den Inhalten und zur Anmeldung finden Sie hier.

Qualifizierungsangebote im Demokratiezentrum 2017

Die Qualifizierungsangebote im Demokratiezentrum für das Jahr 2017 finden Sie hier.

Termine 2017 

24.01. Qualifizierung: Einführungsseminar „Demokratie stärken und leben“, Stuttgart

17.02. Informationsstand auf der Didacta, Stuttgart

14.03. Netzwerktreffen im Beratungsnetzwerk „kompetent vor Ort“, Stuttgart

15.03. Fachtag Planspiel „Flüchtlinge im Umfeld Schule“, Stuttgart

25.03. Basismodul „Beratung für Betroffene von rechter Gewalt“, Stuttgart

27.04. Beiratssitzung Demokratiezentrum, Stuttgart

09.05. Informationen auf der Konferenz der Jugendagenturen

10.-11.05. Qualifizierung: „Basisinformationen Rechtsextremismus heute“, Stuttgart

19.-20.06. Informationsstand auf dem Deutschen Präventionstag, Hannover

28.-29.06. Qualifizierung: „Einführung: Prävention von religiös begründetem Extremismus“, Rastatt

01.07. Qualifizierung: Basismodul „Beratung für Betroffene von rechter Gewalt“, Stuttgart

06.07. Vernetzungstreffen „Demokratie leben!“, Sersheim

17.-19.07. Qualifizierung: „Das Einmaleins der Systemischen Beratung", Weil der Stadt

21.-22.09. Qualifizierung: „Vertiefungsseminar – Beratung nach Prinzipien der Systemischen Beratung“, Stuttgart

10.-11.10. Qualifizierung: „Vertiefungsseminar – Prävention von religiös begründetem Extremismus“, Weil der Stadt

20.-21.10. Qualifizierung: Basismodul „Beratung für Betroffene von rechter Gewalt“, Stuttgart

Das Ministerium für Arbeit und Integration Baden-Württemberg hat die Jugendstiftung Baden-Württemberg mit der Landeskoordinierung des Demokratiezentrums beauftragt. Das Demokratiezentrum Baden-Württemberg wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch das Land Baden-Württemberg.